Geistiges Heilen durch Selbsterkenntnis

Gepostet am Aktualisiert am

Im Gegensatz zu medizinischen oder therapeutischen Behandlungen, steht bei energetischen Heilbehandlungen die spirituelle Selbsterkenntnis im Zentrum. Spirituell meint die Lebenskraft, die uns beseelt und uns zu höherer und unsichtigerer Erkenntnis führt, die spontan entsteht – das Licht. Spirituelle Selbsterkenntnis ist keine Schlussfolgerung, die durch das Denken erlangt werden kann. Vielmehr ist es ein erkennen von sich selber, wer und was man ist und was man bisher getan oder unterlassen hat, um der zu sein, der man ist. Das ist ein ganz persönlicher und im Grund intimer Akt des Lebens, wo wir uns selbst ganz nahe sind! Sich selbst zur erkennen führt einen direkt ins Zentrum hinein, aus dem man die Wahrheit über sich selbst versteht, ohne Worte dafür zu haben und doch zu wissen, wie die Dinge um einen bestellt sind.

Heilung im Sinne der ganzheitlichen Entwicklung und Energiearbeit, wie Reiki, bedeutet, ein wieder ganzwerden mit dem Sein. Es verbinden sich Körper, Geist und Seele zu einer spürbaren Einheit, so wie es der Schöpfer eben ursprünglich gemacht hat. Da die Energie, also das Licht, das Zusammenfügen selbst einleitet, werden Körper, Geist und Seele auch wieder nach der ursprünglichen Lebensordnung wieder ausgerichtet, so dass wir unseren Platz in der Schöpfung bewusster einnehmen und verwirklichen können.

Ganzheitliche Heilung, wie sie hier beschrieben steht, steht grundsätzlich jedem offen, der an seiner inneren Lebenseinstellung arbeitet und diese in Einklang mit der Schöpfung bringen will. Hinzu kommt, dass man die volle Verantwortung für das Ganzwerdenwollen und deren daraus entstehenden Wachstumsprozesse übernimmt. Dies ist Teil des Schöpfungswillens. Ist man hierzu bereit, unterstützt der Kosmos (griechisch für Ordnung!), der die Lebensbedingungen beeinflusst, das ganzheitliche Wachsen nach der ursprünglichen Lebensordnung des Schöpfers.

Energiearbeit, wie Reiki, hilft einem auf dem Weg dazu loszulassen und sich zu erholen. Wie bereits beschrieben lassen sich so Blockaden auflösen und den Energiehaushalt harmonisieren, so dass man frei wird.  Hierdurch wird ein Prozess des sich-bewusst-werden in Gang gebracht, der zum wesentlichen zur ganzheitlichen Heilung beiträgt. Die Energiearbeit macht Körper, Geist und Seele frei, um im zweiten Schritt empfänglich für die eigene Wahrheit und Selbstfindung zu werden. Dieser Prozess kann sofort zur Selbsterkenntnis führen oder auch mehrere Zeit in Anspruch nehmen, je nachdem, in welcher Situation man sich gerade befindet. Auch der Verlauf kann unterschiedlich sein. Er kann im Ganzen oder auch stufenweise erfolgen. So individuell wie wir Menschen sind, so einmalig sind auch die Wege und die damit verbundenen Wachstumsprozesse.

Wer oder was genau heilt eigentlich hierbei? Es sind mehrere Faktoren, wie schon beschrieben, die zu einem bewussteren Leben beitragen. Wesentlich ist, dass bei einer energetischen Anwendung die natürlichen Selbstheilungskräfte in Gang kommen und, wie Wasser, das sich seinen Weg bahnt, den Energiehaushalt auf natürlicher Weise reguliert. D. h.: In uns ist das Programm der ursprünglichen Ordnung schon vorhanden, dass uns stets auf den „rechten Weg“ bringt. Dies ist der Schöpfungswille selbst, der so uns trägt und gedeihen lässt. Durch unseren freien Willen entscheiden wir aber, ob wir, sehr vereinfacht gesagt, mit oder gegen die Lebensordnung leben. Leben wir mit ihr, unterstützt sie unsere natürliche Entfaltung und schützt uns sogar. Man kann also sagen, das Leben, von dem wir ein Teil sind, reguliert sich selbst im Einklang zu bleiben. Und bei solch einer Anwendung dient diese genau dabei, wieder zurück mit und aus dem Einklang heraus zu leben.

Ähnlich wie bei Reiki zeigt sich immer das, was gerade aus Sicht des höheren Selbst am besten für einen ist. Stellt sich nun eine Erkenntnis ein, so bringt sie nicht nur das zum Vorschein, was von uns geht, sondern auch dass, was kommt – also dass, was einem gut tut. Selbstfindung ist wie eine Schatzsuche, bei der man etwas findet, dass Hindernis und Lösung zugleich ist. Es ist, als würde ein Spiegel gezeigt werden, der unsere Taten und Handlungen aufzeigt. Erkennen wir sie, geht der Spiegel beiseite und zeigt die Antwort. Verbunden mit der eignen Wahrheit, zeigt sich der Weg, der einen authentisch leben lässt. Dieser öffnet sich von alleine, sobald man seine Erkenntnis weiter zulässt.

Fazit: Nicht wir verändern uns, sondern ES verändert uns. Das ist Erkenntnis!

Artikel – Geistiges Heilen durch Selbsterkenntnis als PDF zum Download.

Dieser Artikel darf kostenfrei kopiert und weiter gegeben werden, sofern er unverändert bleibt, alle Rechte beim genannten Autor bleiben und die Kontaktdaten darin erhalten bleiben.

Advertisements